Géraldine-Aimée Graber

Bewusstmacherin und Potential-Entwicklerin


Géraldine-Aimée, privat

bin Mensch, Frau, Tochter, Schwester, Liebste

* bin mit zwei größeren Brüdern aufgewachsen, spielte viele Jahre Schau in Filmproduktionen und in vielen Stücken auf diversen Bühnen. Dann packte mich die Faszination des Atems, der Bioenergetik und deren Zusammenhänge in der Kommunikation.

bin zart, kraftvoll, willensstark - manche nennen es stur - , ein G´schpüri, achtsam, im Wald herumtollende Hundebesitzern, Roséwein liebend, mondsüchtig, diskutierfreudig, vom Leben tief berührt, vom Herzen geleitet, Genussmensch und täglich Liebende.

* liebe den Körper mit all seinen Ausdrucksformen.  

 

Géraldine-Aimée , die Schauspielerin

Im Laufe der Ausbildung kam ich mir persönlich immer näher. 

Und es gab eine Energie, die mich ganz authentisch Wort und Bewegung ausdrücken ließ -  und eine die dies immer wieder verhinderte. 

 

Ich kam meinen Blockaden auf die Schliche, was teilweise ein recht harter Erkenntnisprozess war: immer wieder meine innere Haltung wahrnehmen, warum ich agiere und wie ich spreche und handle.

 

Doch die war der Beginn meiner Selbsterkenntnis.

 

Ich habe wundervolle Rollen gespielt (hier meine Lieblingsauswahl):

* Sarajevo, good bye; von Susanne Schneider (Monolog)

* Das Kunstseidene Mädchen; bearbeitet von Odile Simon (Monolog)

* Kassandra, Der Untergang von Walter Jens

* Lisette, Das Spiel von Liebe und Zufall von Mariveaux

* Kristin, Fräulein Julie von Strindberg

* Die Frau aus der Oper, Haltestelle. Geister. von Helmut Krausser 

* Die Frau mit der Jutetasche + Frau Gucci, Hysterikon von Ingrid Lausund

 

Und dennoch

Trotz der Engagements an Stadttheatern und der Rollen, habe ich mich latent immer nicht "gut genug" gefühlt. Und das hatte enorme Auswirkungen, wie 

*  ich mit Fähigkeiten umging, die ich nicht so gut konnte z.B.: singen.

*  ich mich beworben habe. Ich wollte erkannt werden, anstatt mich zu zeigen mit meinem Können. 

 

Innere feste Glaubenssätze hinderten mich, für meinen persönlichen Erfolg die notwendigen Schritte zu gehen.

Alleine mit dem damaligen Wissen konnte ich diese Glaubenssätze, diese inneren Überzeugungen von mir nicht auflösen. 

 

Die Wende in meinem Leben

Ich ging auf die Suche und fand zuerst eine atemtherapeutische und bioenergetische Ausbildung. Danach begegnete feinstofflicher Energiearbeit. 

Es eröffnete sich dadurch ein Weg der Selbsterkenntnis, Selbsterfahrung durch die körperorientierte Atemtherapie und ein Bewusstsein über den seelischen Ausdruck im Menschen über feinstoffliche intuitive Energiearbeit. 

 

Und ein tiefes Verständnis, wie mein Geist und meine Seele durch meinen Körper mit all seinen feinen Aussagen mit mir spricht, entfaltete sich in mir. 

 

All mein Wissen und Fähigkeiten fügten sich wie von Zauberhand zusammen und schenken sich gegenseitig Strahlkraft.

 

Intuitive Energiearbeit befreite - und befreit mich immer noch -  von den Gefühlen „nicht gut genug, 'zuviel' oder gar falsch zu sein“ und schenkt mir tiefe innere Verbundenheit, Selbstliebe und Tatkraft für meine Projekte.

  

warum?

Weil ich mit Intutionstraining erfahren konnte, wie intensiv mein Verstand mich prägte und mein Leben bestimmte. Dieser großartige Frontlappen in meinem Gehirn, der aber nur ca. 7% dessen ausmacht, wollte der alleinige Herrscher meines Imperiums sein. 

 

Es geht mir nicht darum, den brillanten Verstand zu leugnen oder schlecht zu reden.

Es geht darum, alle Wahrnehmungsfähigkeiten, alle Sinne, die wir Menschen haben, gleichberechtigt und / oder situationsbedingt einsetzen zu können.

Und hier ist der Verstand einfach ‚nur’ ein Teil vom gesamten Puzzle.

 

Durch diese  - wieder freigelegte - Wahrnehmung meiner Intuition konnten alte Glaubenssätze, eingefahrene Denkstrukturen und verhärtete Gefühlsmuster -  die intellektuell bereits mehrfach erkannt und analysiert wurden, die aber trotz allem immer wieder mein Leben bestimmten - transformiert werden.

 

Geraldine-Aimée, Coach, Bewusstmacherin und Potentialentwicklerin

All diese Erkenntnisse und innere Erfahrungen haben mich tief berührt und auch verwandelt.

Mir geht es seither darum, Menschen ihre ursprüngliche Kraft wieder fühlen zu lassen, so dass sie immer freier und voller Lust ihre Fähigkeiten und Talente leben.

 

Da ich selbst aus dem darstellerischen kreativen Bereich komme und ich es so nachvollziehen kann, wie wichtig die eigene Grundeinstellung, das eigene Mindset ist, um kreativ erfolgreich sein zu können, liegen mir diese Menschen besonders am Herzen.

Sei herzlich willkommen, in Deiner Kraft Du selbst zu sein!